Review: NASTY – REALIGION

Seit 2005 mischen die Jungs von NASTY in der Beatdown/Hardcoreszene ordentlich mit und sorgten mit ihren letzten 4 Alben für absolute Eskalationen auf ihren Touren. Doch was war mit Nasty 2015 los? Keine brutalen Riffs mit Growlgesang, keine spürbare Aggression…Ein Schock für jeden Fan. Stattdessen gab’s ein Feature mit chilligen Rap und Hip Hopsound. Ganz klar die Kombo wollte sich wohl auch mal in anderen Bereichen ausprobieren, was sich auch echt sehen lassen kann. Treu nach dem Motto: ‚Hei du, bleib offen für alles und zieh dir den Scheiß einfach mal rein‘

Nun schreiben wir das Jahr 2017 und wuhaaa…Nasty melden sich mit ihrem Goldstück „REALIGION“ zurück, in einer limierten Boxauflage und Spezialeditionen der Vinylplatten. Schon die Preorder ging ordentlich ab. Umso höher schlug mein Herz als ich heute die CD in der Hand hielt und für euch reinhören darf.

Die bisherigen Singleveröffentlichung „Rock Bottom“ und „Forgiveness“ zeigen, dass Nasty ihren Ursprüngen treu bleiben. Auf dem Longplayer werden euch 13 Songs um die Ohren gehauen, bei denen ihr eine geballte Ladung an derben Gitarrenriffs entgegen gebrettert bekommt. Verfeinert wird die Sache wieder mit harten Breakdowns, die zum Violence Dance einladen. Nasty ließen es sich jedoch diesmal nicht nehmen etwas mehr zu experimentieren und probierten melodischere Parts mit einzubinden, wie z.B. bei Prediction, was der Dynamik in dem Longplayer aber keinesfalls schadet. Als Highlight holten sich die Belgier in einigen Songs Unterstützung, unter anderem von JJ (Deez Nuts). Schön wieder die alten aggressiven Klänge zu hören.

 

Tourdates: 

16.11.2017 – Bremen (GER) / Tower

17.11.2017 – Berlin (GER) / Musik & Frieden

18.11.2017 – Bochum (GER) / Zeche

20.11.2017 – Wiesbaden (GER) / Kesselhaus – Schlachthof

21.11.2017 – Stuttgart (GER) / Universum

23.11.2017 – Zürich (CH) / Dynamo

24.11.2017 – München (GER) / Backstage

25.11.2017 – Wien (AT) / Arena

28.11.2017 – Schweinfurt (GER) / Alter Stattbahnhof

30.11.2017 – Hamburg (GER) / Knust

01.12.2017 – Leipzig (GER) / Conne Island

27.12.2017 – Hannover (GER) / Musikzentrum

28.12.2017 – Karlsruhe (GER) / Stadtmitte

29.12.2017 – Chemnitz (GER) / AJZ Talschock

30.12.2017 – Köln (GER) / Underground

Nasty - Realigion
Hörspaß
Konzept
Sound
4.2 Gute alte Zeit
Readers Rating 0 0 votes

Experimentierfreudigkeit gepaart mit Aggression = Nasty zum Eskalieren mit kurzer Verschnaufpause

About The Author

Keine Kommentare on "Review: NASTY – REALIGION"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.