Bombay Bicycle Club kommen endlich mit ihrem neuen Album im Gepäck nach Deutschland

Die Band um die Sänger und Gitarristen Jack Steadman und Jamie MacColl, Bassist Ed Nash und Drummer Suren de Saram schaffte es mit ihrem vierten Album „So Long, See You Tomorrow“ bis auf Platz 1 der britischen Charts. Der Titel war im Rückblick durchaus prophetisch zu lesen, denn nach anderthalb Jahren auf Tour beschlossen sie nach einem ehrlichen Gespräch in einem Pub – wie Engländer das so machen – eine Pause einzulegen. Auch wenn es als solche kommuniziert wurde, war allen klar: Das war’s. Aber das Leben hatte einen anderen Plan. 2017 traf man sich, um eine einzelne Show für das zehnjährige Jubiläum des Debüts „I Had The Blues But I Shook Them Loose“ anzugehen. Wieder gab es diverse Pub-Abende – und dann die langsam durchsickernde Erkenntnis: „Eigentlich haben wir doch noch Bock auf eine neue Runde.“ Das hört man dem im Januar erscheinenden neuen Album „Everything Else Has Gone Wrong“ nun an. Melancholie und Euphorie sind noch immer spontan arrangiert, die Texte deep wie eh und je, die Melodien überraschend, die Indie-Hits vorhanden. Man höre nur das wundervolle “Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)”, die erste gemeinsame Single seit 4 Jahren. Zum Glück haben die Herren auch auf das Touren wieder Bock. Hier kann man sie im Frühjahr 2020 live erleben.

15.03.2020 München – Backstage Werk
18.03.2020 Berlin – Huxleys
24.03.2020 Köln – Live Music Hall
25.03.2020 Hamburg – Docks

Fotocredit: Josh Shinner 

About The Author

Redaktion / Social Media Live immer am Start, schwört auf Hermes, mag Interpol..., macht 98,5% der Facebook-Posts, nutzt Apple, wird demnächst in Android eingewiesen per Admin, hatet Snapchat, ist ein Nordlicht und schaut kein Fußball!

Keine Kommentare on "Bombay Bicycle Club kommen endlich mit ihrem neuen Album im Gepäck nach Deutschland"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.