Review: Streets Of Gold-Tourstart – Nico Santos, Gruenspan Hamburg, 23. April 2019

Am Dienstag startete die erste eigene Tour von Nico Santos im Hamburger Gruenspan.

Als Support hatte er Kelvin Jones dabei, den man zum Beispiel von den Songs Call You Home und Only Thing We Know kennt. Er war Anfang April auch schon auf eigener Tour unter anderem in Deutschland, Italien und Belgien unterwegs. Kelvin Jones überzeugte Dienstag Abend ganz ohne Band, nur mit seinem Gesang, an der Gitarre und am Keyboard. Seine bekannteren Songs sang das Publikum schon ziemlich sicher mit. Er machte einen sehr sympathischen und bodenständigen Eindruck, nahm sich am Ende des Abends auch noch sehr viel Zeit für Gespräche und Fotos.

Nico Santos hat für diese Tour ein komplett neues Set zusammengestellt, als er sonst bisher auf Festivals gespielt hat. Es besteht sowohl aus seinen bekannteren Songs wie beispielsweise Home, Oh Hello und Rooftop, die das Publikum schon lautstark mitsingen konnte, als auch aus ganz neuen, die er vorher noch nie live gespielt hat. Außerdem hat Nico Santos für die Tour ein Medley zusammengestellt, bestehend aus Songs, die er mit anderen Künstlern zusammen oder für andere Künstler geschrieben hat. So sang er dann zum Beispiel Ich Will Nur, Dass Du Weißt in einer spanischen Version und So Schön Kaputt von SDP, sowie Wir Sind Groß von Mark Forster.

Er zeigte sich auch sehr publikumsnah, ging auch in die Menge und war sehr begeistert, was sich einige Fans so für die Tour überlegt hatten. Für den Song Streets Of Gold hatte jemand jede Menge Leuchtstäbe mitgebracht, sodass das ganze Gruenspan leuchtete. Bei Oh Hello wurden ganz viele Sprechblasen mit dem Songtitel hochgehalten und am Ende bekam er ein großes Banner, auf dem ganz viele aus dem Publikum unterschrieben hatten.

Von seinem eigenen Album seien zwar die eher ruhigeren seine Lieblingssongs, so Nico Santos, aber es war Dienstag Abend für jeden etwas dabei. Sein neues Set ist eine gute Mischung aus sehr emotionalen, ruhigen Songs und jenen, die man gerne auch öfter mal auf Partys hört. Trotz Temperaturen, die über denen auf Mallorca lagen, wo Nico Santos ursprünglich herkommt, war die Stimmung sehr gut, das Publikum war sehr begeistert und hat auch die geforderte Zugabe bekommen.

Nächstes Frühjahr geht Nico Santos mit seiner Band wieder für 15 weitere Konzerte auf Deutschlandtour, Tickets sind bereits erhältlich.
Redaktion und Fotocredits: Jessica van der Maesen

 

About The Author

Keine Kommentare on "Review: Streets Of Gold-Tourstart – Nico Santos, Gruenspan Hamburg, 23. April 2019"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.