PAASPOP FESTIVAL 2019 – gibt sein komplettes Line-Up bekannt

Das PAASPOP 2019 rückt unaufhaltsam näher: Von Freitag, 19. April bis Sonntag, 21. April verwandelt sich die De Molenheide in Schijndel, nahe Eindhoven wie jedes Jahr seit 1974 wieder in das „Las Vegas von Brabant“. 67 neue Acts vervollständigen nun das diesjährige Line-Up. So stoßen unter anderem Baby Blue, Jett Rebel, Michelle David & The Gospel Sessions, Navarone und The Wetnecks zu bereits zuvor bestätigten Acts wie All Them Witches, Clean Bandit, Comeback Kid, De Staat, Idles, Oscar And The Wolf, Passenger, Scooter, Steel Panther, Within Temptation und Yungblud.

Traditionell zeichnet sich das PAASPOP Line-Up durch seine Vielfältigkeit aus. Fans von Pop, Rock, Metal, Urban und Country kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Hip Hop-Heads und Freunde von Electronic, House, Urban, Singer/Songwriter und Country. Das Line-Up mit insgesamt 220 Künstlern seht ihr hier – die fett markierten spielen auf der Main Stage Apollo:

25 Years Charly Lownoise & Mental Theo • 2manydjs DJ Set • 4shobangers • 80’s Verantwoord • Aap uit de Mouw • Abba Fever • Alex Agnew • The All Star Gary Moore Tribute Band • All Them Witches • Amartey • Amyl And The Sniffers • Arie & Silvester • Atmozfears • Baby Blue • Bizzey • Black Water County • Blood Red Shoes • Brennan Heart • Camo & Krooked • Circus Brothers • Claw Boys Claw • CLEAN BANDIT • Comeback Kid • D-Block & S-te-Fan • D-Sturb • Daddy Long Legs • DAISY • Daniel Caldèras & the Shrunken Big Band ft. Benjamin Herman • Davina Michelle • De Hofnar • De Jeugd van Tegenwoordig • De Lievelings DJ’s van je Zusje • DE STAAT • The Devil Makes Three • DeWolff • The Dirty Daddies • Donnie & Joost • Dopebwoy • DOUWE BOB • Dr Phunk • DROPKICK MURPHYS • Drunken Dolly • EAUXMAR • Ellen Ten Damme • Famke Louise • FATA BOOM • Fiesta Macumba Soundsystem • Flonti Stacks • For I Am King • Freddy Moreira • Frenna • The Gaslamp Killer • GENTA • Handrick • Hannah Williams & The Affirmations • Heavy Hoempa plays Iron Maiden • Hef • Heideroosjes • HENGE • Herrie met Gerrie • Ho99o9 • Idaly • IDLES • ILSE DELANGE • Indian Askin • Jailhouse Jimmy • Jameszoo • Jarreau Vandal • Jeangu Macrooy • JETT REBEL • Jiri11 • JoeyAK • Johnny 500 • Jordymone9 • Kovacs • KRAANTJE PAPPIE • Kris Kross Amsterdam • La Fuente • LNY TNZ • Louder Than Love • Louder Than Love (Soundgarden tribute) • LUKAS GRAHAM • MADUK hosted by Ben Verse • Mash-Up Jack • Mate Power • Merol • Mia More • MICHELLE DAVID & THE GOSPEL SESSIONS • Mike Krol • Mike Williams • Mr. Belt & Wezol • Mula B • NAFTHALY RAMONA • Navarone • Nervana • Nicole Atkins • NIELSON • Noisia DJ Set • NOMA$ • Nona • Novastar • Ooostblok • OSCAR AND THE WOLF • PASSENGER • Pendulum DJ Set • Phuture Noize • Ploegendienst • Plunder • Poke • Prime • Puinhoop Kollektiv – The Final Weekend Tour • Puri • Que Pasa! • Ran-D • RONDÉ • RONNIE FLEX & DEUXPERIENCE • ROWWEN HÉZE • Russkaja • S10 • Sam Feldt LIVE • SCOOTER • Sevn Alias • Singlefeestje • Sir Reg • Sjaak • Sjannies • SMP • Snelle • Son Mieux • Stahlzeit • The Stand-Up Club • The Stand-Up Club • Steel Panther • T & Sugah b2b NCT • Tabanka • TAPE TOY • Ten Times A Million • Terry Alderton • Thijs Boontjes Dans- en Showorkest • Tim Akkerman Sings The Boss • Tim Knol & The Blue Grass Boogiemen • Trobi • Tusky • The Vintage Caravan • Vinylfeestje • Waxfiend • The Wetnecks • White Lies • Winne • WITHIN TEMPTATION • Yonaka • Young Ellens • Yung Felix • Yungblud • Zer00’s Heroes

In den speziellen Areas Smèrrig, Loco Royale, den heuer neu vorgestellten Cosy Comedy Club und Detroit – einem mit LED-Wall ausgestatteten Tempel für Oldschool-Techno-Enthusiasten – treten außerdem folgende Acts auf:

Cosy Comedy Club
Emiel van der Logt • Eric Goossens • Esther van der Voort • Kristel Zweers • Madee Snijder en Dennis Willems • Marlon Kicken • Raymon Hofkens • Sem van den Borne • Wouter Monden

Detroit (techno-tempel)
Abstract Divison • Dasha Rush • Detroit • Ellen Allien • Eversines • Freddy K • Legowelt live • Leif Müller • Lennart Wiehe • Map.ache live • Mozhgan b2b Tsepo • Nadia Struiwigh live • Oceanic • Octave One live • Pieter Jansen • Resom • ROD • Sandrien • Surgeon live

Smèrrig
10Weeks • Bonxo • The Boy Next Door • Braeff • Chimp • Dansado & De Feestneger • Darryl (live) • Derek Shots • DJ Irwan • DJ Jean • Fab x Paans • MC Jordan • MC Jordan • Nixus • Raywell • Sjannies • SMÈRRIG Diskjochies • Spacekees (live) • Tribute to Marco Borsato, Ali & Bruur Baloe (live) • Vieze Vedi

Loco Royale
Back to Waterloo • Backstreet’s Back • Best of Kermis Classics olv de Loco Loco Discoshow • Best of Songfestival • Bij de beesten af • Boys Boys Boys(band) met Backstreet’s Back • CH!PZ • Club Zero met Ch!pz en Jody Bernal • De Kraaien • Dio • Een bietje van alles wa • Fanfaraoke • Hé bah musicals. Nee joh, kei leuk! • I said a hip hop, the hippie … met De Kraaien en Dio • Italo Disco • Jody Bernal • Levenslied Toppers en Tobbers met oa Ronnie Ruysdael • Loeiharde Loekie Live • Open NL schuifelkampioenschappen • Partysquad • Rave van Fortuin • Stoepkrijtdisco met Keezus Christus • STUKFEST • Verrek, we zijn begonnen! • Wat krijgen we nou?! • Weekend Warriors • YouTube Sterrenparadegala • Zanger Kafke en BraboLoco

Seit mittlerweile über 40 Jahren bereichert das PAASPOP die niederländische Festivallandschaft. Dass der Termin seit 1974 jedes Jahr mit dem Osterwochenende übereinstimmt, ist kein Zufall – dem hat das Festival immerhin seinen Namen zu verdanken: ‚Paas‘ bedeutet ‚Ostern‘.

Im Vorjahr erlebten 83.000 Besucher an drei Tagen die einzigartige Atmosphäre des PAASPOP. Zu dieser trägt ganz entscheidend das umfangreiche Rahmenprogramm bei, das genauso abwechslungsreich ausfällt wie die Musik. Stand-Up Comedy, Theaterstücke, Cabaret-, Kino- und Varieté-Vorstellungen locken und im Join Us!-Bereich können die Gäste selbst kreativ werden. Das kulinarische Angebot der insgesamt 42 Food Trucks reicht von Hamburger bis Hummer und umfasst viele vegane und allergenfreie Speisen.

2019 werden drei brandneue Areas vorgestellt: Detroit wird mit seinem überwältigendem Sound und einer LED-Wall das audiovisuelle Walhalla für Oldschool-Techno-Enthusiasten. Erotisches Flair, inspiriert von der gleichnamigen 70er-TV-Serie, herrscht in The Love Boat. Bei Burlesque-Aufführungen und atemberaubender Vielfalt können LHBTIQAPCs ganz sie selbst sein. Und hat man mal genug von den schlechten Witzen seiner Freunde, empfiehlt sich ein Besuch im Cosy Comedy Club, wo Comedians die Lachmuskeln trainieren.

Fotocredit: Bart Heemskerk

About The Author

Redaktion / Social Media Live immer am Start, schwört auf Hermes, mag Interpol..., macht 98,5% der Facebook-Posts, nutzt Apple, wird demnächst in Android eingewiesen per Admin, hatet Snapchat, ist ein Nordlicht und schaut kein Fußball!

Keine Kommentare on "PAASPOP FESTIVAL 2019 – gibt sein komplettes Line-Up bekannt"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.