Leoniden reißen das Forum ab

Bielefeld? Das gibt es doch gar nicht. Ein Konzert in Bielefeld? Na, ob das gut sein kann? Geht da überhaupt jemand hin?
Zumindest die letzte Frage beantwortet sich schon Wochen vor dem Konzert von Leoniden, denn die Karten sind restlos ausverkauft. Einen guten Musikgeschmack scheinen die Menschen in der sehr wohl existierenden Stadt in Ostwestfalen also zu haben. Ob sie sich auch als Publikum eigenen, soll sich dann am Abend des Konzerts herausstellen.

Bereits kurz nach Einlass scheint das kleine Forum fast voll zu sein. Das ist auch gut so, denn den Support Mia Morgan will sich niemand entgehen lassen. Eine sympathische Sängerin mit witzigen Texten über Liebe, Herzschmerz, die ehemalige beste Freundin und Vampire. So ist für jeden ein Lied dabei und zum Lachen bringen kann sie das Publikum auch.

Gut aufgewärmt können sich dann alle umso mehr auf Leoniden freuen. Mit Colorless geht es los und kein Mensch im Forum scheint noch still zu stehen. Es wird getanzt und gehüpft ohne Ende und auch auf der Bühne scheint man seinen Spaß zu haben, jedenfalls tanzen die fünf Bandmitglieder genauso wie das Publikum. Von Leoniden müssen gar keine Ansagen kommen, das Publikum macht das Konzert schon fast von alleine zu einem unvergesslichen Abend. Bevor die Band überhaupt wirklich Anfängt, River zu spielen, singt das Publikum schon lauthals den Text. Wer will schon im Takt klatschen während sie People spielen, das kann man doch auch schon vorher machen! Sänger Jakob fasst es zusammen mit einem „Bielefeld ist voller Gedankenleser“. Zwischendurch scheinen die Zuschauer sich ein bisschen in der Band geirrt zu haben, denn sie fangen an, Who Let The Dogs Out zu singen. Nicht schlimm, denn Leoniden singen direkt mit. Das ist jedoch nicht dass einzige Mal, das musikalisch ein bisschen aus der Reihe getanzt wird, denn ein Cover von Drakes Hotline Bling ist ebenfalls auf der Setlist. Dabei wir natürlich genauso laut mitgesungen wie bei allen anderen Liedern. Anscheinend ist das Publikum immer noch nicht genug eskaliert, denn vor Nevermind motiviert uns Jakob mit einem „sagt tschüss zum Forum, denn wir reißen es jetzt ab“ dazu, noch ein Mal alles zu geben. Das lassen sich Bielefelder nicht zwei Mal sagen und tatsächlich ist es ein Wunder, dass die kleine Konzerthalle am Ende noch steht.

Bielefeld? Das gibt es doch und es hat definitiv seinen Platz auf Tourplakaten verdient.

Bericht: Jana Gall
Foto: Adina Scharfenberg

About The Author

Keine Kommentare on "Leoniden reißen das Forum ab"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.