WOLFMOTHER im Juni für zwei Clubshows in Deutschland

Wolfmother-Frontmann Andrew Stockdale ist wohl eine der charismatischsten Personen, die der Rock’n’Roll in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Der Australier hat mit seinem Gitarrenspiel, seiner roten Haarmähne und seiner sehr eigenen Stimme 2006 für ein veritables Comeback jener übergroßen Rockmusik im Stile von Black Sabbath und Led Zeppelin gesorgt. Das namenlose WolfmotherDebüt hatte dabei schon gleich Überhits wie „Joker & The Thief“ und „Woman“, deren Riffs sich direkt in Hüfte und Hirn schraubten. Das vorerst letzte Wolfmother-Album erschien 2016 und zeigte mit starken Rocknummern wie „Victorious“, dass sie ihr Handwerk noch immer beherrschen. Obwohl Stockdale sein letztes Album „Sliptstream“ im September 2018 unter seinem eigenen Namen veröffentliche, hat er sich nun entschieden, wieder als Wolfmother die Bühne zu entern. Im Sommer wird seine Band auch für zwei Shows in Deutschland Station machen.

18.06.2019 Leipzig – Parkbühne
20.06.2019 Wiesbaden – Schlachthof

About The Author

Redaktion / Social Media Live immer am Start, schwört auf Hermes, mag Interpol..., macht 98,5% der Facebook-Posts, nutzt Apple, wird demnächst in Android eingewiesen per Admin, hatet Snapchat, ist ein Nordlicht und schaut kein Fußball!

Keine Kommentare on "WOLFMOTHER im Juni für zwei Clubshows in Deutschland"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.