Home Allgemein SUM 41 setzen ein Zeichen für Mental Health Awareness

SUM 41 setzen ein Zeichen für Mental Health Awareness

by Mareike

Passend zum Mental Health Awareness Month haben Sum 41 am 28. Mai 2021 ihren Song „Catching Fire“ in einer neuen Version veröffentlicht. Es ist ein Featuring mit nothing,nowhere. Das Original erschien 2019 auf ihrem Album „Order in Decline“.

Sänger und Gitarrist Deryck Whibley schrieb den Song für seine Frau nach ihrem Suizid-Versuch. Sum 41 hoffen mit dem Song auf die Wichtigkeit von psychischer Gesundheit aufmerksam zu machen. Deryck Whibley sagte zu „Catching Fire“: „Writing this song was cathartic for me in dealing with my emotions for the first time about almost losing my wife to suicide. When I first played it for her, it was the beginning of us having an open conversation about what she went through.  In sharing her story, we are hoping to let others know they are not alone and that if you need help, there is no shame in saying so”. nothing,nowhere. fügte dem noch hinzu: „As someone who has had to deal with mental illness throughout my life – it was a no brainer when Deryck approached me to get on this song. I think it’s important to let those close to you know that you love them and that you are there for them unconditionally. I’m a lifelong sum 41 fan and I’m honored to be a part of something like this“.

Für das Video zu „Catching Fire“ haben Sum 41-Fans aus der ganzen Welt ihre Geschichten über Verlust geteilt, dargestellt in einem Schwarz-Weiß-Film. Der Gedanke hinter diesem kraftvollen Video ist es, die Suizidprävention in den Fokus zu stellen und das Stigma von psychischen Krankheiten zu bekämpfen.

Foto: Sum 41

You may also like

Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alles klar! Mehr dazu

Privacy & Cookies Policy