Bereits bei ihrem letzten Album „Ende offen“ nannten sich Alex Mofa Gang selbst die „lauteste Pop-Band des Landes“. Diesen Anspruch planen die Jungs aus Berlin jetzt zu untermauern mit ihrem neuen Album „Nacht der Gewohnheit“, welches am 07. Januar 2022 veröffentlicht werden soll. In ihrem vierten Album werden die Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder noch mehr zugelassen, wodurch sich die Platte stilistisch wesentlich breiter aufstellt. Die Band will damit jedem, dessen Tellerrand ein bisschen breiter ist, die Hand entgegenstrecken und sagen: „„Bidde, hier ist die ALEX MOFA GANG für Dich!“ – handgemacht und von Herzen.“

Heute, am 07. Mai 2021, erscheint der erste Vorbote auf das neue Album: „Fake“! Der Song handelt von einem Phänomen, welches in den letzten Jahren an Prägnanz zugenommen hat. Was oder wer ist eigentlich überhaupt echt? Was ist gelogen? Wieviel „Fake“ bekommen wir täglich mit, ohne es wirklich zu erkennen? Sehr schön zusammengefasst wird dies in der Songzeile: „Alles was du hörst ist fake, alles was du siehst ist fake, alles was du glaubst ist fake und alles andere auch.“
Hierzu haben sich Alex Mofa Gang noch Unterstützung geholt von der Berliner Band TÜSN geholt. Der Song kommt zuerst locker und tanzbar um die Ecke um sich dann in eine richtige Abgeh-Nummer zu entwickeln.

Photocredits by Jaro Suffner

mareike
mareike