Home News Spotlight-Underground: FETTY BORD

Spotlight-Underground: FETTY BORD

by Mareike

Wer sind Fetty Bord?

Fetty Bord, das sind Torge (Gesang und Gitarre), Jonas (Bass) und Jan (Schlagzeug). Die Jungs kommen aus Rendsburg und machen Melodic Punkrock. Die Band gibt es bereits seit 2015. Nach einigen Build-Up-Schwierigkeiten haben sie sich jetzt gefunden und spielen in der aktuellen Besetzung seit Anfang des Jahres.

Das macht Fetty Bord aus

Sänger und Gitarrist Torge sagt selbst dazu, dass es Fetty Bord ausmacht, dass sie ihren „Scheiß so machen, wie sie es für richtig halten“. Die Jungs sehen die Sache ganz locker und sind auch gerade dabei neue Wege zu beschreiten und sich zu verändern. Frei nach dem Motto: „Einfach machen und Spaß dabei haben!“ Fetty Bord machen schnellen, mitreißenden Punk. Sie sagen selbst, dass einfach für jeden was dabei ist, egal in welcher Altersklasse man ist. Jan sagte dazu in unserem Interview: „Schnell, laut und schon punkig aber halt auch in ’nem sehr eigenen Stil“. Es ist einfach ein guter Mix aus vielen Sub-Genres des Punks, etwas Skate-Punk etwas Pop-Punk – ein Gemisch aus melodischen und vorantreibenden Parts.

Song-Vorstellung

Fangen wir doch mal mit der neusten Veröffentlichung von Fetty Bord an. „Glenview“ erschien am 15. Mai 2020 und ist einfach ein Song der gute Laune verbreitet, trotz dessen, dass der Text eigentlich ein ernstes Thema behandelt. Es geht um die Vorwürfe die man erhält, wenn man einfach etwas zur sehr im Kopf ein Kind bleibt, während des Erwachsenenlebens.

Als zweiten Song haben wir einen etwas Älteren für euch, aus dem Jahr 2018. „Changing“ heisst der Song und er hat ein super Video, welches ein Mix aus Live-Mitschnitten und „Backstage“-Aufnahmen ist. Das Video bietet einen Einblick wie lustig es ist mit den Jungs abzuhängen und dass es nie langweilig mit ihnen wird.

Live-Erlebnis

Live können Fetty Bord immer überzeugen! Egal ob in einer Bar, auf ’nem Festival oder dem Stadtfest. Die Stimmung ist immer gut und sie reißen die Leute mit ihrer guten Laune einfach mit. Als ihren besten Live-Auftritt nennen die Jungs ihren Auftritt im Medusa (Kiel) am 13. Dezember 2019, weil es von der Atmosphäre und Stimmung her einfach gepasst hat und das gesamte Publikum abgegangen ist.

Zukunft der Band

Torge, Jonas und Jan sind gerade dabei an neuen Songs zu arbeiten und im DIY-Style aufzunehmen. Sie wollen die kommende Zeit, in der es nicht möglich sein wird live zu spielen, nutzen um sich kreativ zu entfalten und neue Songs zu veröffentlichen. Sie arbeiten auch an experimentellen Sachen und daran ihren Stil zu erweitern. Also können wir gespannt sein, was da bald heraus kommt!

Socials

Ist euer Interesse geweckt? Dann schaut doch mal auf den Social-Media-Kanälen der Jungs vorbei.

Facebook
Instagram
YouTube
Website (in progress)

Spotlight-Bewerbung?

Ihr seid eine kleine Band und möchtet auch ins Spotlight? Dann schickt uns eure Bewerbung an (bands@gringoz-magazine.de) und wir suchen die Besten raus. Jeden Samstag folgt eine weitere Underground-Band.

You may also like

Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alles klar! Mehr dazu

Privacy & Cookies Policy