Home News CRUISE INN zieht Bilanz

CRUISE INN zieht Bilanz

by Kevin

Nach 16 Wochen fand im Cruise Inn am vergangenen MIttwoch mit der dritten ausverkauften Show von Felix Lobrecht bei bestem Wetter und vor schönster Hafenkulisse der letzte Programmpunkt statt. Insgesamt haben 33.000 Besucher*innen durch das Projekt auf dem Cruise Center Steinwerder in den letzten Monaten trotz Corona Kultur, Konzerte, Shows und Kino erleben können.

Am 03.06. öffnete das Cruise Inn als kombinierte Autokino- und Autokonzertlocation unter Einhaltung aller gegebenen Vorschriften seine Pforten. Das Gelände auf dem Cruise Center Steinwerder bot alles, was das Hamburg-Herz höherschlagen lässt: Hafenkräne, Möwen, große Schiffe und die romantischsten Sonnenuntergänge der Stadt. Nach 45 Kinovorstellungen und 18 Autokonzerten mit bis zu 600 Autos wurde das Konzept an die veränderten Umstände und die erneuerte Allgemeinverfügung angepasst und zu einem bestuhlten Open Air Gelände für 1.000 Besucher*innen umgebaut. Im Cruise Inn Open Air fanden dann 20 weitere Konzerte und Shows mit festen Sitzplätzen und einem umfangreichen Hygienekonzept unter freiem Himmel und mit traumhafter Hafenkulisse statt.

Das Programm war vielfältig. Neben Konzerten von u.a. Max Giesinger, Joris, Gentleman, Alligatoah, Meute, Giant Rooks, Helge Schneider und Element of Crime fanden auch Shows von Markus Krebs, Felix Lobrecht, ein Poetry Slam sowie fünf nahezu ausverkaufte Ausgaben des Airbeat One Festivals statt.

Mit der dritten ausverkauften Show von Felix Lobrecht endete nun das Programm des Cruise Inn. Die Morgenwelt GmbH sowie die beteiligten Partnerfirmen und das Cruise Center Steinwerder ziehen eine positive Bilanz – allerdings mit Einschränkungen.

You may also like

Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alles klar! Mehr dazu

Privacy & Cookies Policy