Home Allgemein Im Interview: Cory Marks über sein Debüt

Im Interview: Cory Marks über sein Debüt

by Alex Hoppen

Der Name Cory Marks ist hierzulande nicht unbedingt der größte Begriff, doch das kann ja noch werden. Mit seinem einzigartigen Stil aus Country, Rock und Metal ist der Musiker bewaffnetm it einem feurigen Debüt bereit, zuerst die virtuellen Charts, und dann die Bühnen ordentlich anzuheizen. Wir konnten mit ihm reden, bevor man ihn in einem Atemzug mit Cash und/oder Osbourne nennt!

Hey Cory! Du bist doch bestimtm scho naufgeregt über den Release deines kommenden ersten Albums oder?
Ich habe fünf Jahre auf diesen Tag gewartet – also ja! Ich bin echt gespannt.

Du hast mit echt coolen Künstlern an deiner ersten Platte zusammen arbeiten können, woher kam die Idee, eine Country Platte mit einem Metal Musiker wie Ivan Moody zu featuren?
Ich bin der erste und einzige Country Musiker bei meinem Label, daher sind Five Finger Death Punch und Mötley Crüe sowas wie Kollegen. Wir wollten nicht irgendwelche FEaturings auf der Platte, nur um bekannte Namen drauf zu haben, sondern wir wollten Musiker, die wirklich einen Bezug zu diesem Song haben. Ich bin so dankbar, dass Typen wir Ivan den Song genauso lieben wie ich und Teil davon wurden.

Gibt es einen Künstler, mit dem du schon immer einen Song machen wolltest?
Da gibt es wirklich einige. Ich liebe nun mal Country Musik und Rock, dadurch hab ich da eine größere Auswahl. Ozzy, Eric Church, Kid Rock, Luke Combs .. und einige mehr!

Gerade Songs wie „Blame It On The Double“ haben die richtige Mischung aus Country und Metal/Rock, wie kam es denn zu dieser musikalischen Grundmischung?
Ich bin mit Country Musik und Rock aufgewachsen, textlich versuche ich mich stark an Country Musik zu orientieren, aber will dabei auch die Energie des Rock in meinen Songs haben. Gerade dieser Song ist eine Party Hymne für all die Whiskey Trinker da draußen wie ich!

Wofür steht Rock n´ Roll und Country Musik speziell für dich?
Rock n´ Roll ist die pure Energie und Country Musik die Story. Ehrlich und voller Power!

Könntest du dir vorstellen, mit dienem Debüt vor einem Metal Festival Publikum aufzutreten?
Absolut! Ich denke mit dieser Energie kann man vor jedem Publikum spielen.

Was für Pläne gibt es für die Zukunft nach der Veröffentlichung deines Debüts?
Ich möchte, dass COVID so schnell wie möglich vorbei geht und die Welt wieder normal wird. Ich wollte schon immer nach Europa und hoffe, dass es mich irgendwann dorthin führt.

Aye dabei wünschen wir dem Guten natürlich alles Glück und schließen uns dem an!

You may also like

Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alles klar! Mehr dazu

Privacy & Cookies Policy