Mit „Automat“ lässt MAXIM die Lead-Single aus seinem kommenden Album „Grüne Papageien“ hören. Der Song passt perfekt in die Kategorie „Songs für den Sommer, die trotzdem nicht scheiße sind“. Anders als der Titel vermuten lässt, ist „Automat“ eine zutiefst menschliche Angelegenheit. Jetzt ist auch das Musikvideo zum Song erschienen.

Irgendwie passt es, dass Maxims neues Album „Grüne Papageien“ nun im August erscheint. Diese Melancholie eines schwülen Sommertages, die leichten und schweren Gedanken, die einem so kommen, wenn man mit guter Musik und einem Joint am Fenster sitzt – sie prägen diese schönen, wahren, manchmal surrealen Lieder, die der Kölner Sänger, Songwriter und neuerdings auch Produzent da versammelt hat. Dass dieser Sommer so crazy ist wie schon lange kein Sommer davor – auch diese Pointe passt irgendwie gut.

Nachdem die bisherigen Auskopplungen aus dem Album eher melancholisch daherkamen, ist „Automat“ beschwingter, romantischer, wohliger. Für das Musikvideo wurde ein Arcade-Automat auf einen Pickup geschraubt – und das lieben wir ja schon sehr!

Fotocredit: Ben Hammer 

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine