Viele von euch kennen Jack Curley auch schon als Opener von Künstlern wie Lea, Kim Churchhill und Jennifer Kae. Der Newcomer aus Manchester hat eine neue Single und die könnte nicht emotionaler sein.  In seiner neuen Single „Down“ ergründet der Sänger einfühlsam die unterschiedlichen Erwartungen und Gefühle, die ein Paar nach der Trennung empfindet und drückt dabei aber auch die bittersüße Hoffnung auf eine aufkeimende Freundschaft aus. Produziert wurde der Song von niemand geringerem als Hitmaker Nick Atkinson – u.a. verantwortlich für „Grace“ von Lewis Capaldi sowie „Waves“ von Dean Lewis.

Weitere Erfolge feierte Jack auch Live als Opener von Künstlern wie Lea, Kim Churchhill und Jennifer Kae, gab Solo-Akustik Konzerte und trat sowohl beim Haldern als auch beim Kaltern New Pop Festival 2019 auf

Eine eigene Headliner-Tour ist in Vorbereitung.
Die aber aktuell durch Corona noch nicht umsetzbar ist.

Fotocredit: Lisa Heine

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine