Home News Programm für c/o Ehrenfeld vollständig

Programm für c/o Ehrenfeld vollständig

by Kevin

Das diesjährige c/o pop Festival und die parallel stattfindende c/o pop Convention als Branchentreff
finden vom 22. bis 26. April 2020 in Köln statt. Mehr als 40 verschiedene Konzerthallen, Clubs, Bars
und Off-Locations werden am letzten April-Wochenende in Köln bespielt. Mit über 80 Veranstaltungen
läuten hier 120 Sänger*innen, Bands und DJs offiziell die Festivalsaison ein.
Wie bereits angekündigt, werden an den Festivaltagen Mittwoch bis Freitag wieder erstklassige
nationale und internationale Acts in der Domstadt erwartet, darunter Foals, Querbeat, Nura, Balbina,
Kat Frankie, Lars Eidinger (Autistic Disco) etc.

c/o Ehrenfeld mit Live-Acts und vielseitigem Rahmenprogramm
Aufgrund des großen Erfolgs im letzten Jahr richtet das c/o pop Festival auch 2020 das
breitgefächerte Gratis-Programm c/o Ehrenfeld aus. Im gleichnamigen Stadtteil Köln-Ehrenfeld
können die Besucher Samstag und Sonntag zahlreiche kostenlose Liveshows besuchen sowie an
unzähligen Aktivitäten teilnehmen. Erwartet werden über 70 Live-Acts, die sowohl in bekannten
Konzert-Locations wie dem CBE, dem YUCA oder in der Festivalzentrale BüzE stattfinden als auch an
eher unüblichen Orten. Neben musikalischen Acts wie Alfie Templeman, Audio88 & Yassin, ILIRA,
Jules Ahoi, Shari Vari und KeKe stehen auch Workshops, Lesungen, Gardening, Nail Art, Siebdrucksowie
Tätowier-Kurse und sportliche Aktivitäten wie Yoga, Rave-Aerobic, Voguing und Female
Dancehall auf dem Programm.

Mit dem eingebetteten Helios Markt gelingt den Festivalmachern auch in diesem Jahr ein quirliges
Straßenfest, auf dem DIY-Objekte ebenso angeboten werden wie Schmuck, Accessoires und
Kulinarisches. Austragungsort für den Markt ist die Heliosstraße direkt am Wahrzeichen Ehrenfelds –
dem Leuchtturm. Der Markt findet in Kooperation mit den früheren Machern des Heliosfestes statt und
hält auch eine eigene Bühne bereit, auf der Live-Musik gespielt wird. Am Samstag kuratiert das Team
von Deutschlandfunk Nova das musikalische Programm – hier treten beispielsweise die beiden Brüder
von Bruckner auf, die deutsche Indiepop-Sängerin lilly among clouds und die britische Singer-
Songwriterin Izzy Bizu.

Projekt „Wunderkinder“
Im Rahmen von c/o Ehrenfeld findet auch in diesem Jahr wieder das Projekt „Wunderkinder – German
Music Talent“ statt. Es wurde 2013 vom Reeperbahn Festival aus Hamburg ins Leben gerufen und
fand 2019 erstmals auf dem c/o pop Festival statt. Ziel des Projekts ist es, der Musikbranche
vielversprechende Newcomer-Talente aus der Heimat zu präsentieren, die eine Chance auf eine
internationale Karriere haben. In diesem Jahr treten folgende „Wunderkinder– German Music Talents“
bei c/o Ehrenfeld auf: ILIRA, Jules Ahoi, Shelter Boy, Jealous, Tara Nome Doyle, Komfortrauschen,
Jinka, Niklas Paschburg, June Cocó und Some Sprouts. Das Projekt wird gefördert von der
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

„Wir verstehen uns als Entdeckerfestival und möchten unsere Besucher*innen immer wieder aufs
Neue überraschen. Also suchen wir das ganze Jahr lang an den unterschiedlichsten Orten weltweit
nach Ideen und passenden Künstler*innen, die wir dann nach Köln einladen. Auf der anderen Seite
bieten wir nationalen Künstler*innen aber auch ein internationales Sprungbrett. Diese Mischung macht
das c/o pop Festival zu einer ganz besonderen Veranstaltung auf internationalem Niveau“, fasst
Festivaldirektorin Elke Kuhlen die Komplettierung des Musik- und Rahmenprogramms zusammen.

c/o pop Convention im Rahmen von c/o Ehrenfeld
Nachdem das c/o pop Festival im letzten Jahr vom Belgischen Viertel nach Ehrenfeld gezogen ist,
findet 2020 auch die c/o pop Convention erstmalig in Ehrenfeld und zusätzlich am Festival-Samstag
statt. Ziel des räumlichen und zeitlichen Umzugs ist es, Festival und Convention besser miteinander
zu verknüpfen. So finden sich Teile der c/o pop Convention auch im Programm von c/o Ehrenfeld
wieder – unter anderem die Auftritte der Macher des Podcasts COSMO Machiavelli, in dem es um
Rap und Politik geht und der promovierten Sprachwissenschaftlerin Reyhan Şahin aka Lady Bitch
Ray. In ihrer Lesung geht es unter anderem darum, warum Madonna für ihre Schulfreundinnen eine
„lesbische Schlampe“ war, für sie hingegen schon immer ein Vorbild. Die Lesung wird moderiert von
der Byte-FM-Moderatorin Yeşim Duman.
Auch 2020 ist die c/o pop Convention wieder der erste Branchentreff des Jahres für die
Musikwirtschaft und kooperierende Branchen wie digitale Wirtschaft und Games in Deutschland.
Dabei fokussiert sich die c/o pop Convention darauf, wie die Musikwirtschaft Zukunftschancen nutzen
kann – und welche Rolle neue Technologien dabei spielen können. Die Programmbereiche CREATIVE
TECH und DIGITAL MUSIC bringen Professionals aus Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und digitaler
Wirtschaft zusammen, während bei NEW TALENT praktisches Branchenwissen für die Musikprofis
von morgen vermittelt wird.

Jetzt Tickets sichern
Einzel-, Festival- und Convention-Tickets sind ab sofort unter www.c-o-pop.de erhältlich. Wie in der
Vergangenheit sind auch Kombitickets für c/o pop Festival und Convention im Verkauf.

Fotocredit: David Henselder

You may also like

Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alles klar! Mehr dazu

Privacy & Cookies Policy