„Now all the critics want to hit it
To Shit can how we did it
Just Because they don’t get it
But I’ll stay fitted
New era committed
Now this red cap gets a rap from his critics“

Spätestens seit 2009, dem Jahr des Limp Bizkit Comebacks, sind die Nu Metaller erster Stunde mindestens einmal pro Jahr auf einer deutschen Bühne. In diesem Sommer ist das nicht anders.

17 Songs aus 24 Jahren Bandgeschichte knallen uns Fred Durst und seine Bandkollegen heute um die Ohren. Fred sieht aus wie immer: Basecap, Baseball Shirt und sein zotteliger Bart (okay, der war in den 90ern bad boy mäßig kürzer)- aber so kennen wir den Sänger und Schauspieler ja seit Jahren. Die Fans bekommen heute die volle Breitseite an Limp Bizkit Mix… äh Hits! Egal ob Take a Look Around, My Generation, Rollin‘ oder Gold Cobra. Die Menge rastet völlig aus, zumindest was den Moshpit angeht. Gerade beim Mission Impossible Klassiker Take a Look Around, der auch der letzte Song des Abends vor der Zugabe ist, drehen nochmal alle durch. Leider merkt man aber auch, dass die besten Jahre der Band vorbei sind. Die Power und Leidenschaft wie zu Zeiten von Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water (2000, Interscope Rec) sind leider vorbei. Natürlich werden die Klassiker des Albums an diesem Abend yum Besten gegeben und kann man sich immerhin kurzweilig wieder in die brachiale Hochphase des Nu-Metal zurück katapultieren lassen. Trotzdem überzeugt die Band heute nicht alle Besucher. Und das liegt nicht nur an dem sehr schlechten Sound an diesem Abend. Die Performance wirkt unstrukturiert und lustlos. Einige enttäuschte Fans verlassen noch während des Gigs genervt die Halle. Für eine der Genre-wegweisenden Nu Metal Bands neben Deftones, Korn, System of a Down und Linkin Park, liefern Limp Bizkit heute nicht ab und überzeugen live nicht mehr. Die gut 50€ für ein Ticket ist das Konzert leider nicht wert. Wir prophezeien, Fred Durst und Co. Auf der nächsten Tour in den kleineren Läden wiederzusehen und das steht ihnen auch besser.

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine