Glashaus startet ihre Live & Akustisch Tour in der Hamburger Markthalle, wo das neue Album „Kraft“ inkl. anderer Songs aus früheren Alben performt wurden.
Mit dabei war die Sängerin Rola, die als Supportact, einen gelungenen Start hinlegte, indem sie unter anderem ihren HipHop-lastigen Song „Trumanshow“ in akustischer Weise darlegte.
Dieses Konzert wurde bestuhlt und man konnte die Lieder von Cassandra Steen, Moses Pelham und Martin Haas sowie den Supportact Rola genießen.
Der Abend wurde von Rola eröffnet. Ihre Lieder passten sehr gut zu denen von Glashaus und es war ein guter Auftakt für den Abend.
Die Bühne wurde als ein größeres klassisches Wohnzimmer mit Teppichen, diversen Glühlampen in offenen Fassungen aufgestellt, wodurch eine heimische Atmosphäre hergerichtet wurde und die Künstler haben die Songs teilweise im sitzen gesungen, wodurch das ganze Konzert eine zusätzliche ruhige Note bekam.

Nach dem Auftritt von Rola, gab es eine kurze Umbauphase und anschließend eröffnete Glashaus ihre Akustik-Show. Die Bandmitglieder kamen einzeln auf die Bühne und haben direkt angefangen zu performen.
Zwischen den einen und anderen Song wurde das Publikum mit hinzugezogen, um gewisse Melodie-Passagen mit zu gestalten oder auch einen Dialog-Gesang mit der Band zu führen, für den am Anfang ein Text an das Publikum ausgeteilt wurde. Die Musik von Glashaus ist eine ausgewogene Mischung von deutschsprachigem Soul mit teilweise durchklingenden Einflüssen des Hip-Hop. Des Ganze Konzert war gefüllt mit einigen Songs aus dem aktuellen Album „Kraft“, einigen älteren Songs und Liedern aus der „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ Reihe, die vom TV-VOX ausgestrahlt wurden.Zum späteren Abend sprang Moses Pelham von der Bühne und performte den laufenden Song weiter während er durch das Publikum lief.
Am Ende des Konzertes wurden noch zwei Zugaben gegeben, die danach mit kräftigem Applaus gewürdigt wurden.

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine