Am Freitag ist es endlich soweit. Das Berliner Hip-Hop-Duo veröffentlicht ihr drittes Album „Alle Gegen Alle“. Das Duo präsentiert sich auch auf der neuen Platte erneut mit ihrem Gangsta-Rap und erfüllen die typischen Macho- Attitüde wie auch bei ihren Vorgängeralben. Zugezogen Maskulin sind für ihre politische Einstellung bekannt und lassen auf der Platte so auch z.B. die AFD und den Nazimopp spüren, was sie von ihnen halten. Das Album führt uns in eine Zeit, die viele von uns längst vergessen haben. Man bekommt das Gefühl, man befindet sich in den Zeiten von 1940 bis 1980 und die selbst heute noch aktuell sind wie eh und je. Eine Platte, die zeitgleich ernste Themen behandelt, aber meistens damit witzig und albern umgeht. Grim104 und Testo schaffen es wieder einmal mit Songs wie „Alle Gegen Alle“ und „Stein und Draht“ ihre Fans zu überzeugen. Egal ob mal auf die Fresse schlagend oder ruhig erzählt.

Zugezogen Maskulin – Live 2018:

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine