Wer kennt Paramore nicht als gute Laune Band, die egal ob bei Club Shows oder auf Festivals die Meute mit Ihren rockigen Sounds zum hüpfen und tanzen bringt?

Jetzt gibt’s nach 4 Jahren endlich neues von der drei köpfigen Band. Und dazu gehört natürlich auch Gründungsmitglied Zac Farro. Dieser ist nach 7 Jahren endlich wieder ein festes Mitglied der Band.

Doch nun kommen wir zum wichtigsten: Dem Album!

„After Laughter“ heißt ihr neues Album, welches am 12.05.2017 bei Atlantic Records erschienen ist. Das Album beinhaltet 12 Songs und den ersten Vorgeschmack bekamen wir bereits am 19. April mit der Single „Hard Times“ und dem passenden Musikvideo dazu, welche mir persönlich auf Anhieb gefallen hat, auch wenn man doch schon merkt, dass der Stil etwas anders ist. Dies merkt man jedoch bei den anderen Songs ziemlich deutlich.

Während die ersten 3 Songs noch ziemlich dem Paramore Stil entsprechen und mich überzeugt haben, erkennt man die Band bei den restlichen Songs kaum wieder. Sie tauschen ihren rockigen Sound gegen Pop Musik ein. Vielleicht gehören Veränderungen der Musikrichtung dazu, genauso wie neues auszuprobieren. Jedoch hat mich das Album ein wenig enttäuscht, weil ich mehr so Lieder wie auf den alten Alben erwartet habe. Was aber nicht bedeutet, dass das Album schlecht ist. Es ist nur vielleicht nicht jedermanns Richtung. 🙂 Trotzdem solltet ihr mal reinhören und euch selbst ein Bild davon machen. Ich persönlich kann euch den Song „Rose-Colored Boy“ empfehlen, der hat doch ziemliches Ohrwurm Potenzial.

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine