Zehn Tage. Genau so lang haben SORORITY NOISE für die Aufnahmen ihres neuen Albums gebraucht. You’re Not As _____ As You Think“ ist der dritte Langspieler des Quartetts aus Hartford (USA) nach „Forgettable“ (2014) und dem hochgelobten „Joy, Departed“ (2015).

Die Platte erzählt Geschichten von Schmerz, Tod und Depressionen – direkt und ungeschönt aus der Seele von Sänger und Gitarrist Cameron Boucher aufs Papier gebracht. Allein das macht You’re Not As _____ As You Think“ zu einem verdammt persönlichen, ehrlichen Album. Verpackt wird das Ganze in ein Soundgewand, das irgendwo zwischen Indie, Punk und Emo anzusiedeln ist.

You’re Not As _____ As You Thinkist mitnichten leichte Kost. Das Album rüttelt auf, führt an unangenehme Orte, vermittelt zugleich aber stets Hoffnung und Stabilität – und genau das macht es so besonders. Wer Lust auf diese spannende Reise hat, sollte SORORITY NOISE dringend sein Ohr schenken!

„You’re Not As ___ As You Think“ ist am 17. März via Big Scary Monsters erschienen.

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine