„I see you“ ist das dritte Album der Erfolgsgruppe the xx. Fünf Jahre mussten die Fans auf dieses neue Stück der Band warten. Es ist im Vergleich zu seinen Vorgängern wesentlich poppiger und auch tanzbarer und enttäuscht mit seinen ruhigeren Stücken auch die Fans der ersten Stunde nicht. Auch der Einfluss von Jamie xx, dem Solo Projekt von Jamie Smith, ist deutlich hörbar. Aus den Texten lässt sich immer noch die Unsicherheit der Band heraus hören wie zum Beispiel in dem Song „Replica“, in dem es heißt „25 and you’re just like me Is it in my nature to be stuck on repeat?“ Insgesamt kommt das neue Album allerdings selbstbewusster und extrovertierter daher als seine Vorgänger. „On Hold“, die erste Single des Albums bietet viel Gesang, neue Beats und ist durch und durch ein Ohrwurm. Trotz allem schafft es das Album nicht, das zugegebenermaßen phänomenale erste Album auszustechen. Der Sound, der Gesang, die Band an sich hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt und ihr neu gewonnenes Selbstbewusstsein hat einen positiven Einfluss auf ihre Musik.

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine