Dürfen Fans von Skrillex, Kanye West und Punkrock eigentlich gemeinsam auf einer Party tanzen? Wir sagen: Scheuklappen weg und ab dafür – PEAK CITY machen es vor.

Die fünfköpfige Band aus der deutschen Hauptstadt verbindet auf einzigartige Weise verschiedenste Einflüsse wie Punk, Metalcore, Pop, EDM, Trap und House und will damit vor allem eins: Polarisieren.

Gegründet hat sich die Combo im Jahre 2014, nachdem einige Mitglieder bereits gemeinsam in anderen Formationen spielten. Nach Besetzungswechseln hat sich die Band mittlerweile fest als Quintett zusammengefunden, bei dem Nico als Keyboarder und DJ das klassische Line-Up aus Gitarre (Dejan), Bass (Lenny) und Drums (Tino) ergänzt. Khangs Vocals setzen die melancholischen Lyrics, die meist bestimmte Gefühle auf metaphorische Weise beschreiben sollen, mal schreienderweise und mal ganz gefühlvoll in Szene und runden den eigenwilligen Sound von PEAK CITY somit perfekt ab.

2015 gewannen PEAK CITY den bundesweiten „Local Heroes“-Bandcontest, stellten damit eindrucksvoll ihre Live-Qualitäten unter Beweis und setzten den ersten fetten Meilenstein ihrer Bandgeschichte. Zudem wurde das Berliner Indie-Label Filter Records auf die Combo aufmerksam und entschied sich kurzerhand zu einer Zusammenarbeit.

Im Juli 2016 erschien schließlich die Debüt-Single „Schachmatt“, welche zugleich Vorbote für die erste EP ist, die nächstes Jahr erscheinen soll. Kürzlich waren die Jungs bereits auf Mallorca unterwegs, um ein neues Musikvideo zu drehen. Da kommt also definitiv einiges auf uns zu.

Line-Up:

Khang – Gesang
Dejan – Gitarre
Lennart – Bass
Nicolas – Keyboard & DJ
Tino – Drums

Mehr erfahren:

Facebook

Gringoz Magazine
Gringoz Magazine