Ein Abend mit Olli Schulz in Nürnberg

Im Rahmen seiner erfolgreichen Scheiß Leben Gut Erzählt – Tour beehrt Olli Schulz am 27. März Nürnberg. Nachdem die Veranstaltung kurzerhand unbestuhlt stattfindet, ist der vormals ausverkaufte Löwensaal nicht ganz gefüllt, was der Stimmung des Publikums sowie des Protagonisten und seiner Band aber keinen Abbruch tut. Gutgelaunt betritt Olli Schulz unter tosendem Applaus die Bühne und verkündet “ich hab’ Bock!” – und das hat Nürnberg auch. Energetisch stimmt die Band “Wachsen” vom neuen Album an und sofort kommt Bewegung in den Saal. Gekonnt führt der Liedermacher mit Kultstatus mal ernst, mal lustig- aber immer lässig, durch den Abend. So erfahren wir, dass das neue Album eigentlich nur ein Mix Tape ist, quasi eine Momentaufnahme bis zur nächsten Platte, die bald kommen wird. Auf der abwechslungsreichen Setlist sind neben den Klassikern “Wenn es gut ist” oder “Als Musik noch richtig groß war” selbstverständlich auch Stücke vom neuen Album vertreten, welche vom Publikum wohlwollend, aber nicht euphorisch aufgenommen werden. Bei “Phase” spaziert Olli dann durch das Publikum und ist der Star zum Anfassen, den seine Fans so lieben. Glücklicherweise bleiben “Rangeln” oder “Ficki Ficki” Rufe in Nürnberg aus, was abermals deutlich macht, dass Herr Schulz nun die Circus Halligalli-Katastrophenfans hinter sich gelassen hat und sich als Musiker nicht mehr erklären muss.

Neben seiner hervorragenden Live Band, bestehend aus der Hund Marie, Isa Poppensieker von Tonbandgerät, Ben Lauber und Arne Augustin, hat Olli Schulz auch wieder den ein oder anderen Schwank aus seinem aufregenden Leben dabei, dem das Publikum andächtig lauscht. Der Abend endet mit “So muss es beginnen” und das zufriedene Publikum wird an den Merch entlassen, der diesmal von 1000 Mark Andre, Ollis Freund aus Schulzeiten, betreut wird. Klasse Olli, wir fühlen uns in eine Songdecke eingewickelt.

About The Author

Eine Italienerin in Franken. Popkulturelle Geisteswissenschaftlerin. Geht jährlich auf über 100 Konzerte von David Hasselhoff bis Heaven Shall Burn. Mag Katzen, Pasta und Weinschorle. All time favourite Band: Bonaparte

Keine Kommentare on "Ein Abend mit Olli Schulz in Nürnberg"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.