K.I.Z – nur für Frauen Tour 2018

Wenn sich die Männer über Diskriminierung beschweren, dann ist es Zeit für die K.I.Z – nur für Frauen Tour. Wie der Name bereits sagt, sind auf dieser Tour anlässlich des Weltfrauentages ausschließlich Frauen erlaubt. Konzerte wie dieses gaben K.I.Z bereits in den vergangenen Jahren, jedoch durften bei den letzten Frauenkonzerten auch Männer in Frauenkleidung anwesend sein. Bereits vor dem Konzert regnete es viel Kritik sowohl von Frauen als auch von Männern, die sich offensichtlich diskriminiert fühlten. Trotzdem waren die meisten Konzerte innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Begleitet wird K.I.Z auf dieser Tour von den Drunken Masters.

Maxim

Die Schlange vor der Großen Freiheit 36 reicht bis zum Beatles Platz, dem Anfang der Reeperbahn. Das Konzert ist schon lange ausverkauft. Am Eingang kontrollieren Frauen den Einlass, die Sanitäter, das Barpersonal, die gesamte Security ist an diesem Tag ausschließlich weiblich. Die Idee der „nur für Frauen“-Tour wurde auf allen Ebenen konsequent durchgesetzt. Dieser Ausnahmezustand wirkt zunächst etwas befremdlich und erweckt zuerst den Eindruck man wäre auf dem Konzert einer Teenie-Boyband, doch das Publikum besteht keinesfalls aus kleinen kreischenden Mädchen.

Den Support an diesem Abend übernimmt die Drag-Version der Drunken Masters, die dem Publikum mit einem Mix aus ihren Songs, verschiedener Mash-Ups und einigen Girl Power-Hits á la Beyoncé oder den Spice Girls ordentlich einheizen. Die Stimmung ist ausgelassen, die Menge singt bereits jetzt jede Zeile mit, springt und klatscht im Takt der Musik. Bereits jetzt ist eigentlich klar, dass die Stimmung kaum besser sein könnte. Trotz der etwas altbackenen und biederen Outfits des Duos (strenge Blümchenbluse und Röcke, die über die Knie reichen), ziehen sie ihre gewohnte Show durch. Jetzt ist das Publikum bereit für K.I.Z.

Tarek

Die Ladies betreten nacheinander die Bühne, das Glas Champagner in der einen, das Mikro in der anderen Hand. Tarek, die sexy Latina im pinken, brasilianischen Karnevalsoutfit, Maxim, in der Schuluniform á la Britney Spears in „Baby one more Time“ inklusive Schulranzen mit Diddl-Anhänger und Nico, die französische Königin im kurzen Rokoko-Kostüm betreten schließlich die Bühne und bringen allein durch ihre Outfits die Menge zum Toben. Das Make-up sitzt, die Nägel frisch manikürt beginnt das Trio das Konzert mit ihrem Song „Wir“. Dj Craft, der erst im Februar diesen Jahres K.I.Z verließ wird an diesem Tag von Joe von den Drunken Masters vertreten, der inzwischen einen Outfitwechsel hatte und nun ein grünes Paliettenkleid trägt. Sie nennen sich gegenseitig Schwestern, trinken den Champagner mit einem Strohhalm um den Lippenstift nicht zu verwischen und spreizen selbst beim Rappen den kleinen Finger vom Mikro. Das Publikum singt und rappt jede Zeile mit, jubelt, tanzt und pogt. Männer werden am heutigen Abend wirklich nicht vermisst und Girl Power ist nicht nur im Publikum angesagt. „Wir wollen nicht auf unser Äußeres reduziert werden, wir können so viel“, so die Ladies von K.I.Z. und verteufeln die Männer noch weiter „Manchmal wird es erst perfekt wenn man etwas entfernt“. Als die Menge verlangt sie sollen sich ausziehen, entgegnete Nico empört so eine „Sexistische Kackscheiße“ wolle man hier nicht. Schließlich verkündet Tarek seine Schwangerschaft und die Band performt zu Beyoncé – Single Ladys. Auch „Bodypositive“ ist ein Thema an diesem Konzertabend. Die Setlist lässt kaum Wünsche der Fans offen, zum Schluss geben die Ladys sogar noch fünf Zugaben.

Nico

Ganze zwei Stunden performen die Ladies ohne das ihr Make-up verläuft oder aus ihrer Rolle zu fallen. Die großartige Stimmung hält bis zum letzten Song. Der Champagner ist ausgetrunken, die vom Publikum geworfenen BH’s stapeln sich auf dem DJ-Pult. Maxim verteilt Schokolade aus einer Schultüte ans Publikum. Ein mehr als gelungener Konzertabend geht zu Ende, die fehlenden Männer sind nicht einmal aufgefallen, die Ladys könnten noch ewig weiter machen. Auch wenn der Gedanke an ein Konzert nur für Frauen am Anfang etwas befremdlich war, haben K.I.Z das Konzept perfekt umgesetzt und von einer Show in Berlin zu einer ganzen Tour gebracht. Die Outfits waren ein Hingucker und vom kleinen Armband über Strapse, bis zum Nagellack durchgestylt. Auch das Make-Up saß perfekt.

Männer, es tut uns leid aber ihr habt echt etwas verpasst.

 

About The Author

Kreative Seele des Hauses, trinkt den Jägermeister warm, Studentin, hat eine legale Adobe Cloud, Führerschein Klasse B, streichelt Einhörner und hat diesen Text definitiv nicht selbst geschrieben.

Keine Kommentare on "K.I.Z – nur für Frauen Tour 2018"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.