Review: Stereo Dynamite – By(e) Default

Eigentlich versuchen wir mit unseren Reviews immer aktuell zu bleiben, dass uns in der letzten Ausgabe dann aber doch ein Juwel abhanden gekommen ist, muss natürlich nachgebessert werden – das Ergebnis dazu lest ihr hier.

Mit ihrer dritten Veröffentlichung in der Hand gehen die Freiburger Musiker gegen jeden Standard vor und vermitteln in ihrer aktuellen EP ein wichtiges aber auch durchaus positives Gefühl: Man kann auch mal entgegen aller Erwartungen diesen trotzen! Zum Glück ist nur der Inhalt der Platte gegen jede Erwartung, denn By(e) Default entpuppt sich als kurzer aber durchaus gelungener Sampler für alles, was von dieser Band hoffentlich dieses Jahr noch kommen wird.

Allein das große Feature im Song Judge Us mit Emil Bulls Frontmann Christoph von Freydorf verspricht Fans des härteren Gemüts einiges – doch auch ohne Untersützung liefert der Rest der EP alles, was das musikalische Herz begehrt. Die Band klingt einfach frisch in ihrem Handwerk und wir hoffen, dass zumindest in einer Sache mit dem Standard vielerlei Bands mitgehalten wird – Jungs: Her mit der nächsten LP!

Sound
Konzept
Hörspaß
2.5

About The Author

Denkt er wäre der Administrator, fährt Smart, mag Enten, Guitar-Hero-Profi, putzt Bier mit Zähnen - oder umgekehrt?, cheated bei Pokémon Go, speifrei seit 2014, Erste-Reihe-Milchtrinker aus Überzeugung und liebt Katzenbilder.

Keine Kommentare on "Review: Stereo Dynamite – By(e) Default"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.