Marteria – spektakulärer Tourauftakt in Hamburg

Seit Monaten haben viele ungeduldig darauf gewartet. Am Mittwoch Abend war es dann endlich soweit. Marteria startet seinen Tourauftakt in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg.

Support: Kid Simius

Kid Simuis ist kein Unbekannter. Der DJ eröffnet den heutigen Abend mit seinem elektronischen Sound. Wer sich aber nun denkt: „Hey, den typen kenn ich doch?“ liegt nicht falsch. Wenn Kid Simius nicht solo unterwegs ist, ist er ein Teil der Crew von Marteria und unterstützt ihn bei seinen Live Auftritten mit seinen Beats oder an der Gitarre. Einen besseren Opener kann man an diesem Abend nicht haben, seine Beats durchdringen einen, bringen die Beine zum Tanzen, der Körper will sich einfach zum Takt der Musik bewegen und das schafft der junge Kid Simius ohne Probleme.

Heradliner : Marteria

Die Show von Marteria lässt sich mit keiner anderen HipHop oder Rap Show von anderen Künstlern vergleichen. In einem Moment knallen seine Songs durch die Räumlichkeiten, lässt das Publikum eskalieren und im nächsten Augenblick verzaubert uns der sympatische Rostocker mit seinen ruhigen, fast schon balladenlastigen Songs. Seine Songwahl an diesem Abend lässt sich mit einer Partyplaylist vergleichen. Jede Party hat Songs, die jeder kennt. Neue Songs, mal was Ausgefallenes und mal was ganz Klassisches. Eine perfekte Mischung für eine gelungene Party. Und das schafft Marteria an diesem Abend auch. Man will, das der Abend einfach nicht endet, auch wenn es erst Mittwoch ist. Die Bühnenshow ist wieder einmal ein Hingucker, wie auch bereits im Sommer auf seinen Festivalshows. Seine Marteriagirls sind auch wieder dabei.

Ein Highlight für Viele war aber bestimmt der Auftritt von Marterias Alter-Ego Marsimoto. Für uns war vorab Marsimoto unser Highlight. Marsimoto spielt ein kurzes Set. Nicht nur ist die die ganze Halle in grünes Licht getaucht, es riecht auch überall nach Gras, was die Kiffer bestimmt zu verantworten hatten. Aber wieso eigentlich die Kiffer? Bei fast 8.000 Menschen an diesem Abend hat bestimmt die Hälfte spätestens jetzt einen Joint angemacht. und davon sind bestimmt nicht alle das typische Klischee eines Kiffers 😉 Wir haben ja, wie auf der Tour von 2014 gehofft, das auch hier Paul Ripke die Bühne stürmt und einen Song von sich gibt, aber dies war nicht der Fall. Immerhin war er zum Fotos machen da 😉 Trotz des kurzen Marsimoto-Sets rasteten alle aus. Keiner blieb ruhig sitzen, auch nicht auf den Rängen.

Marteria kehrte nach kurzer Zeit zurück auf die Bühne und feuerte weiter neue wie alte Hits dem Publikum entgegen. Es bleibt nur zu sagen, das Marteria zu Recht einer der größten Entertainer und Rapper in Deutschland ist!  Er beherrscht sein Handwerk als ob es ihm in die Wiege gelegt worden wäre.

Also wer jetzt noch nicht angefixt ist, dem können auch wir nicht weiterhelfen.

Live könnt ihr Marteria noch in folgenden Städten sehen:

01. Dezember – Bremen
02. Dezember – Köln
04. Dezember – Münster ( SOLD OUT )
05. Dezember – München ( SOLD OUT )
06. Dezember – Stuttgart
08. Dezember – Wien
09. Dezember – Zürich ( SOLD OUT )
10. Dezember – Frankfurt ( SOLD OUT )
12. Dezember – Nürnberg ( SOLD OUT )
13. Dezember – Dresden
15. Dezember – Hannover ( SOLD OUT )
16. Dezember – Schwerin
18. Dezember – Berlin
19. Dezember – Rostock ( SOLD OUT )
20. Dezember – Rostock ( SOLD OUT )

01.03. – Jena, Kassablanca ( SOLD OUT )
02.03. – Chemnitz, AJZ Talschock ( SOLD OUT )
04.03. – Luxemburg, Den Atellier ( SOLD OUT )
05.03. – Saarbrücken, Garage ( SOLD OUT )
06.03. – Wiesbaden, Schlachthof ( SOLD OUT )
10.03. – Flensburg, Flens-Arena
11.03. – Dortmund, Phoenixhalle
13.03. – Mannheim, Maimarkthalle
15.03. – Koblenz, Conlog Arena
16.03. – Ulm, Ratiopharm Arena
18.03. – Würzburg, s.Oliver Arena
19.03. – Erfurt, Thüringenhalle
20.03. – Hannover, Swiss Life Hall
21.03. – Frankfurt, SICK-Arena
23.03. – Leipzig, Haus Auensee
24.03. – Magdeburg, GETEC Arena

About The Author

Redaktion / Social Media Live immer am Start, schwört auf Hermes, mag Interpol..., macht 98,5% der Facebook-Posts, nutzt Apple, wird demnächst in Android eingewiesen per Admin, hatet Snapchat, ist ein Nordlicht und schaut kein Fußball!

Keine Kommentare on "Marteria – spektakulärer Tourauftakt in Hamburg"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.