Rooneé: Elektronische Beats aus Norddeutschland

Das erste Mal hinter den Turntables, der erste Sound, der aus den Boxen schießt, während die Menschen sich vom Bass der Beats treiben lassen. Die erste Erfahrung, die Lust nach mehr macht. Eine Erfahrung, die „Roonee“ inspirierte einen Weg einzuschlagen, auf dem er seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Bereits in jungen Jahren entwickelte sich die Musik zu einem großen Teil seines Lebens. Nachdem die ersten Erfahrungen an der Gitarre und in Bands gesammelt wurde, hat er in 2013 die elektronische Musik für sich entdeckt. In 2015 starte die Produktion von eigenen Beats, an denen er heutzutage eifrig arbeitet und nach Perfektion strebt. Nächte für Nächte, Tage für Tage werden im eigenen Homestudio neue Sequenzen erstellt. Im „Dance“- und „Electro House„-Genre fühlt der 24-jährige sich Zuhause.

Neben der Produktion neuer Beats wurde er für die ersten Veranstaltungen als DJ gebucht.

Sein Ziel: In den nächsten Jahren die ersten kleineren Festivals und in größeren Clubs spielen. Zudem die ersten eigenen Projekte releasen und mit anderen Künstlern arbeiten.

About The Author

Redaktion / Social Media Live immer am Start, schwört auf Hermes, mag Interpol..., macht 98,5% der Facebook-Posts, nutzt Apple, wird demnächst in Android eingewiesen per Admin, hatet Snapchat, ist ein Nordlicht und schaut kein Fußball!

Keine Kommentare on "Rooneé: Elektronische Beats aus Norddeutschland"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.