Review: Dirty D’Sire – We Own The Night

Dirty D’Sire? Hab von dieser Band noch nie etwas gehört.. Jetzt bin ich richtig froh, dass ich noch nicht so viel von den 4 Musikern verpasst hab! Im Februar 2016 veröffentlichten sie ihre erste Single und stiegen wenige Monate später in den Top5 der Spotify Charts ein und erreichten mehr als eine halbe Millionen Streams. Na wenn das kein Zeichen für geile Musik ist. „We Own The Night“ heißt ihr neues Album und hat 12 wahnsinnig gute Tracks.

Die Texte von Dirty D’Sire sind tiefgründig..aber machen auch richtig Laune, so dass man hüpfend, wippend und headbangend in seinem Zimmer steht und sich fragt, was in einen gefahren ist?! Ich bin wirklich geflasht, weil ich gleich so ein gutes Album nicht erwartet habe. Langweilig ist die Platte auf gar keinen Fall, man wird wirklich von Song zu Song überrascht. Die Band hat wirklich jede Menge auf dem Kasten!

Ich glaube viel mehr muss ich zu diesem Album auch nicht mehr sagen.. es ist einfach nur WOW. Zieht euch die Songs rein und geht auf die Konzerte von Ihnen..Lasst euch überraschen! Die Jungs haben das mehr als verdient.

 

 

 

 

Hier seht ihr noch die kommenden Shows auf denen ihr Dirty D’Sire live erleben könnt:

 

Tourdates – We Own The Night Tour:

 

04 August – Maze – Berlin

05 August – Markthalle – Hamburg (Altstadt)

11 August – Konk Club – Dresden

18 August – Garage Deluxe – München

19 August – Elfer – Frankfurt

25 August – Helvete – Oberhausen

 

 

About The Author

Keine Kommentare on "Review: Dirty D’Sire – We Own The Night"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.