Das New Horizons Festival geht in seine erste Runde

Das New Horizons Festival feiert am 25. & 26. August an der legendärsten Rennstrecke Deutschlands, am Nürburgring, seine erste Ausgabe. Die Besucher können sich auf insgesamt sieben einzigartige Welten/ Bühnen freuen, die alle ein unterschiedliches und vor allem aufwendiges Konzept bieten. So hat der Besucher die Chance, völlig in die Welt von Kingdom of New Horizons einzutauchen und das einmalige Erlebnis auf sich wirken zu lassen.  

Für jeden Fan der elektronischen Musik ist an diesen zwei Tagen etwas dabei. Von EDM bis Hardstyle, von Trap bis Goa, hin zu Techno und Trance wird es auf jeden Fall nicht langweilig.

Nun stellen wir euch erst einmal die sieben Welten und deren Line-Ups im Königreich vor:

Die Capital Stage ist die größte der sieben Bühne.
Hier spielen: Afrojack, Airdice, Alesso, Armin Van Buuren, Axwell and Ingrosso, Chuckie, Dante Klein, Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, DVBBS, Felix Jaehn, Gestört aber Geil, Lost Frequencies, Marshmello, Martin Solveig, Robin Schulz, Showtek, Sunnery James & Ryan Marciano, Thomas Gold, Tiesto & W&W

Die Urban Circus Stage ist für all die, die auf eine knallbunte Rummelplatz-Atmosphäre stehen.
Hier legen auf: Dannic, Dave Replay, DJ BL3ND, Firebeatz, Headhunterz, Jay Hardway, Jerome, Julian Jorden, Kill The Buzz, Kirs Kross Amsterdam, Kura, Maurice West, MC Iceman, Mike Candys, Mr. Space Ape, Otto Knows, Sander Van Doorn, Tom & Jame, Tom Swoon & Tungevaag & Raaban.

Die Dark Valley Stage widmet sich ganz allein dem Hardstyle
Hier spielen: Atmozfears, Audiotricz, Bass Modulators, Brennan Heart, Code Black, Coone, Cyper, Deetox, Evil Activities, Frequencerz, Hard Driver, Lost Stoires, Noiscontrollers, Psyko Punkz, Rebourne, Toneshifterz, Wildstylez & Zatox

Trancetonia bietet für alle Fans von gepflegter Trancemusik genau das Richtige.
An den Tellern stehen hier: Alex M.O.R.P.H., Aly & Fila, Andrew Bayer, Andrew Rayel, ATB, Ben Nicky, Cosmic Gate, David Gravell, Gareth Emery, Jochen Miller, Kai Tracid, Kyau & Albert, Orjan Nilsen, Paul Oakenfold, RODG, Ronski Speed, Ruben De Ronde, Scot Project, Stoneface & Terminal, Talla 2xlc & Vini Vici

Trap Town wird euch in die Welt der Trapmusik mitnehmen und dabei helfen euch Act wie: Ape Drums, Broombeck, Bukez Finezt, Dirtcaps, Dolf, Donald Bucks, Dyro, Flosstradamus, Hasse De Moor, Jauz, Kayzo, Lost Identity, Moksi, Nghtmre, San Holo, Sekula, Sikdope, Walshy Fire & What So Not.

Factory49 – Stage Hosts: HYTE & People Like Us bietet ein modernes Setting, eine abgefahrene Zukunfsversion.
Hier finden: Adana Twins, Chris Liebling, Claptone, Dubfire, Joris Voorn, JungeJunge, Matador, Monika Kruse, Nicole Moudaber, Oliver Schories & Pan-Pot ein Zuhause.

Im Garden of Goa kommen alle Goafans auf ihre Kosten. DJs wie Aviatica, Der Träumer, Hugoa und Captain Hook sorgen für eine träumerische, blumige Erfahrung im New Horizons Biotop.

 Tickets für das Spektakel bekommt ihr zwischen 58€ für ein Tagesticket und bis zu 398€ für ein VIP Ticket. Sicher ist für jeden das passende Paket dabei. Tickets bekommt ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter  https://newhorizons-festival.com/tickets

About The Author

Redaktion / Social Media Live immer am Start, schwört auf Hermes, mag Interpol..., macht 98,5% der Facebook-Posts, nutzt Apple, wird demnächst in Android eingewiesen per Admin, hatet Snapchat, ist ein Nordlicht und schaut kein Fußball!

Keine Kommentare on "Das New Horizons Festival geht in seine erste Runde"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.